top of page

Ein besonderer kraftvoller Ort mit zwei Kapellen im Schwarzwald

Aktualisiert: 11. Aug. 2023


Es gibt Orte, die lassen sich nicht suchen, sondern sie lassen sich finden. Und so war ich in der Ortenau (mittlerer Schwarzwald) in der Stadt Wolfach unterwegs und bemerkte ein Schild Jakobusweg. Dieser Weg beginnt an der gleichnamigen Straße und führt zu der Jakobuskapelle.


Oberhalb dieser Straße verläuft ein Waldweg ca. 1,2 km bergauf, der nach gut 15 Minuten direkt vor der Kapelle endet.


Nach einer Überlieferung soll etwa im 11. Jahrhundert die erste Kapelle errichtet wurden sein. Dann folgten wohl weitere Vorgängerkapellen. Die jetzige soll zwischen 1659 und 1680 entstanden sein. Links neben dem Eingang befindet sich eine Quelle, die in ein kleines Becken plätschert.


Bei dem letzten Erweiterungsbau soll bei den Bauarbeiten ein Stein in Form eines Grabes gefunden wurden sein. Aus diesem Grund hat man eine 2 Kapelle gebaut und dem heiligen Antonius von Padua geweiht. Und in dieser Kapelle befindet sich ein Christusgrab.




Rechts neben dem Eingang zur Kapelle geht eine Treppe hinunter zum Grab. Es gibt eine Sitzmöglichkeit. Für mich ein sehr mystischer Ort. Ein Ort der zum verweilen einlädt.


Und noch eine Besonderheit: Ein Priester betreut diesen Ort, der sehr offen für ein Gespräch ist.


Wie finde ich hin:

Am besten den Wanderweg nehmen, wie ich ihn beschrieben habe.

Jakobuskapelle Wolfach, St.Jakobsweg 21, 77709 Wolfach.

(Der Bahnhof liegt ca. 800 m entfernt)

27 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page