top of page

Der Blindensee bei Schonach


Magisch liegt dieser See in diesem Hochmoorgebiet.

Im Schwarzwald bei Schonach befindet sich ein uraltes Hochmoorgebiet, das bereits Jahrtausende für seine Entstehung benötigte. Das Blindenseemoor ist eine besondere und einzigartige Landschaft mit vielen besonderen Blumen, Gewächsen, Bäumen und Vögeln auf etwas mehr als 20 Hektar. Die Moorkiefern sind einzigartig. Sie erreichen eine geringe Wuchshöhe und nehmen dazu bizarre Formen an. Leben und Tod liegen in diesem Gebiet recht nah beieinander.


Besonders hat mich der Blindensee angezogen. Das war der eigentliche Grund, warum ich mich bei kühlen und regnerischen Wetter Ende März auf den Weg machte. Dieser See hat etwas Magisches. Es ist so, als ob er ein Geheimnis verbirgt. Ein sehr besonderer Ort mit guten Sitzmöglichkeiten und Blick zum See.


Durch einen Teil des Naturschutzgebietes sowie zum See führt ein Steg aus Holzbohlen.


Bei gutem Wetter muss man sich auf einige Besucher einstellen. Was ich leider als störend empfand, war ein Windrad, das ca. 300 – 400 m entfernt steht. Das hebt nicht die Magie des Sees auf, doch stört es die eigentliche Ruhe die dieser Ort ausstrahlt. Trotzdem ein Ort, der sich für einen Besuch sicherlich lohnt.


Wie finde ich hin?

In Schonach der Turntalstraße bis zum Ende nach dem Ortsausgangsschild folgen. Dann rechts auf die Vogte abbiegen. Nach 200 Meter erreicht man auf der linken Seite den Wanderparkplatz Blindensee. Von dort sind es einige hundert Meter zum See.

Anschrift: Vogte 1, 78136 Schonach




16 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

تعليقات


bottom of page